Genusserlebnis Quellwasser

Grand Resort Bad Ragaz

05. Januar 2022
Von: André Uhlig ⁄ Wassersommelier

Die Schweiz, auch als Wasserschloss Europas bekannt, übt immer wieder aufs Neue eine einladende Anziehung auf mich aus. Mehr als vom Hörensagen lerne ich das Land mit seinen sprudelnden Ressourcen kennen. Eine Autostunde von Zürich entfernt reise ich in die voralpine Landschaft der Ostschweiz.

Dort, in Bad Ragaz, erhoffe ich mir, etwas über das angesehene Quellwasser zu erfahren. Ich besuche ein traditionsreiches Fünf-Sterne-Luxusresort, welches seit 1869 seinen Gästen einen umfassenden Zugang zum Potenzial seines Quellwassers ermöglicht.

Anfahrt Grand Resort

Verabredet bin ich mit Anke Scherer im Grand Resort Bad Ragaz. Sie ist eine entfernte Kollegin von mir. Neben Ihrer Haupttätigkeit als Food & Beverage Administration Manager folgt sie ihrer Leidenschaft als Wassersommeliere im Pairing mit Speisen und Getränken. Welche Eigenschaften machen das Ragazer Wasser so beliebt?

Lobby | Grand Hotel Quellenhof

Noch einige Minuten bleiben mir, bis ich durch die großzügig angelegte Hotellandschaft geführt werde. Mein Blick wandert durch die Hotelhalle am Restaurant und der Hotelbar vorbei. Ich betrete durch die geöffneten Flügeltüren den grünen Park mit seinem alten Baumbestand. Elegant bewegen sich die Zweige und Ziersträucher. Malerisch harmonieren die historischen und modernen Gebäude mit der Natur.

Impressionen | Grand Resort

In der Lobby der Spa-Suiten unterhält das Resort seine 36.5 °C Lounge inklusive einer Wasserbar. Der Blick in die Wasserkarte lohnt sich. In Degustationen erklärt Anke Scherer interessierten Hotelgästen zum einen die Vorzüge des Ragazer Quellwassers und zum anderen, wie sie mit der Vielfalt von bis zu dreissig verschiedenen Wässern die passende Wahl zu Wein & Menü treffen können. Jahrelange Erfahrung im Pairing versetzen die Gäste regelmäßig ins Staunen darüber, was Mineralwasser vermag.

Wasserbar | 36.5 °C Lounge

Ein bekannter Effekt, der sich regelmäßig einstellt, die Aromen beispielsweise von Wein werden mit dem passenden Wasser differenzierter und dadurch als detailreicher wahrgenommen. Was für ein Gewinn für den Genuss!

„Oft staunen unsere Gäste darüber, was sich mit dem passenden Wasser noch herausschmecken lässt.“

Anke Scherer
Wassersommeliere

Serviert wird hier das hauseigene Wasser 36.5 ° nach Belieben pur oder erfrischend kühl. Seine niedrige Mineralisation von 391,75 mg/l lässt es weich und mild schmecken. Dadurch trinkt es sich leicht, was sich positiv auf die Bioverfügbarkeit des Wassers auswirken soll. Insbesondere empfiehlt es sich als Begleiter zu Menü & Wein.

Wasserspiel | Parkanlage

Jahrhunderte bevor hier ein Hotel stand, sprudelte bereits in einer nah liegenden Schlucht eine Quelle. Ihre Qualität war so überzeugend gut, dass sich seitdem Gäste aus aller Welt in Bewegung setzen, um sich selbst von Geschmack und Wirkung des Ragazer Wassers zu überzeugen.

Fazit 1. Teil | Genusserlebnis Quellwasser

Im 2. Teil Heilsames Quellwasser gehe ich dem Ursprung der Quelle auf den Grund. Wie gelang es einem ursprünglichen Naturprodukt über eine so lange Zeit eine Region wesentlich zu prägen?