Gratulation

Der Schatz einer Stadt

30. Juli 2021
Von: André Uhlig ⁄ Wassersommelier

Bereits im Juni 2021 stieß ich auf ein Mineralwasser aus Bad Windsheim. Ich lobte die Residenz-Quelle Naturelle als Wasser des Monats aus. Dann folgte eins nach dem anderen ...

Natürliche Quellen muss es um Bad Windsheim schon immer gegeben haben. Experten aus Nah und Fern nahmen immer wieder die Quellen der geschichtsträchtigen Umgebung unter die Lupe. Für mich war klar, ich will mehr erfahren über den Ursprung der Quelle.

„Herzlichen Glückwunsch!“ nach Bad Windsheim zum 60-jährigen Jubiläum.
Ich freue mich mit Ihnen über Ihre Stadtgeschichte und Ihre mineralstoffreichen Quellen.
Bleiben Sie auch weiterhin ein Segen für die Gesundheit altbekannter und neuer Gäste!

Nachweise
Bild: Mael Balland (Unsplash)

Weiterführende Artikel

1. Teil - Schon mal ein Heilwasser probiert?

Erhöht sich unsere Aufmerksamkeit für Heilwasser wegen seinem nachgewiesenen gesundheitlichen Nutzen? Was kann ich von einem zertifizierten Heilwasser erwarten und worin besteht dessen Wirkung? Sie dürfen neugierig sein auf das Praxis-Interview mit dem Allgemeinmediziner Dr. med. Paetow.

 

Die heilsame Quelle Frankens

In Bad Windsheim, dort, wo sich Steigerwald und Frankenhöhe treffen, gehe ich dem Ursprung heilsamer Quelle auf den Grund. Immer wieder nahmen Experten aus Nah und Fern das mineralstoffreiche Wasser unter die Lupe. Was macht dieses Wasser bis heute so einzigartig?

 

Tagesseminar am Königshof

Dass wir heute wie selbstverständlich die vorbeugende, lindernde bis heilende Wirkung eines Heilwassers erleben können, war nicht immer so. Königen und Herrschern erschloss sich lange Zeit weder der nachweisliche Nutzen noch der Zugang zu so einem ursprünglichen Produkt aus geschützten unterirdischen Vorkommnissen.